Suchformular

Meine RezeptLust

Seiten

Nützliche WissensLust

Hier findest Du einige nützliche Informationen und Tipps rund ums Essen & Trinken - mit Sinn & Verstand - sowie über Nährstoffe aller Art - aber auch von meinen Messe-Besuchen und Kontakten in der Bio- und RawFood-Szene.

11. Apr. 2016

Tag 4 in Hassloch auf dem Raw-Food-Seminar bei der wundervollen Herzens-Frau Britta Diana Petri: Wir lernen hier bei und von der BESTEN - es macht unglaublich Spaß und Freude, zusammen mit den ande

Schmeckt´s? Wieviele Sterne bekomme ich von dir?
02. Apr. 2016

01.04.2016 - ENDLICH: "rawandsexy" ist soweit, Online zu gehen. Das wurde mit einem wunderbaren Startschuss und mit für mich sehr wichtigen Freunden gefeiert.

Schmeckt´s? Wieviele Sterne bekomme ich von dir?

Seiten

Nährstoffe

Hier möchte ich Euch ein paar interessante Hintergund-Informationen bezüglich Nährstoffe in Lebensmitteln und deren Wirkweisen im Körper näher bringen.
Wenn ihr euch bewusst ernähren möchtet, dann helfen euch diese Informationen bestimmt weiter um die teilweise verwirrenden Inhaltsstoff-Angaben auf den Pakungen der Lebensmittel zu verstehen.
Bei Rückfragen könnte ihr euch natürlich gerne auch direkt an mich wenden, ich versuche zu helfen wo ich kann.
Eure Alex

Chlor

Art: 
Macro-Nährstoff

Vitamin B3

Niacin - Aufgabe / Wirkung: Gesunderhaltung des Magen-Darm-Traktes, optimale Nährstoffnutzung (insbes. der Spurenelemente)

Kann bei Bedarf vom Körper aus der Aminosäure Tryptophan hergestellt werden. Tryptophan bildet das Hormon Serotonin - wird Tryptophan für die Niacin-Bildung verwendet, kann kein Serotonin gebildet werden.

Enthalten in: Rote Beete, Sonnenblumenkerne, Mandeln, Erdnüsse, Nüsse, Pilze, Hülsenfrüchte,...

Art: 
Micro-Nährstoff

Probiotika

Kurz und knapp auf den Punkt gebracht: Probiotika sind gute Darmbakterien - also lebende Mikroorganismen. In unserem Darm befinden sich ca. 80 % unseres Immunsystems. Es gibt "GUTE" und "SCHLECHTE" Bakterien. Im Idealfall sind jedoch mind. 85% gute Darmbakterien in unserer Darmflora vertreten, so dass es unserem Immunsystem und somit auch UNS gut geht. Probiotika konkurrieren mit pathogenen Erregern ("schlechten" Darmbakterien, Pilze,...) um die freien Plätze der Darmschleimhaut.  

In der Nahrung sind Probiotika vertreten in fermentierten Lebensmitteln wie z.B. rohem, milchsauer vergorenem Sauerkraut, Kimchi, Miso... WICHTIG: die Lebensmittel MÜSSEN wirklich roh sein, dürfen nicht pasteurisiert sein - sonst sterben die guten Bakterien (und weitere wertvoll Vitalstoffe etc.). Außerdem gibt es Probiotika als Nahrungsergänzungsmittel.

Damit die guten Darmbakterien auch glücklich sind, sich wohl fühlen und eine erhöhte Absorption der Nährstoffe durch sie stattfinden kann, sollten wir ihnen auch gutes Futter geben - nämlich Prebiotika (siehe Prebiotika). 

Findet sich in: 

Stichworte (Klick & Info)