Suchformular

RAW Tiramisu

#Tiramisu #diewurzel #foodblogger #holistichealth #rohkost #dates #plantbasedfood #cleaneating #rawfood #dairyfree #glutenfree #sugarfree #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland #love
#Tiramisu #diewurzel #foodblogger #holistichealth #rohkost #dates #plantbasedfood #cleaneating #rawfood #dairyfree #glutenfree #sugarfree #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland #love
#Tiramisu #diewurzel #foodblogger #holistichealth #rohkost #dates #plantbasedfood #cleaneating #rawfood #dairyfree #glutenfree #sugarfree #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland #love
Gezaubert in: 

TIRAMISU - DER italienische Klassiker unter den Süßspeisen überhaupt...

Ich freue mich sehr, dass in der Wurzel 01/2018 mein Tiramisu-Rezept veröffentlicht wurde.

Für mich war der Anspruch, ein Rezept OHNE Kokosöl zu kreieren. Alle bisherigen RAW Tiramisu-Rezepte, die ich so im Netz gefunden habe, waren MIT Kokosöl. Wer mich kennt, weiß, dass ich Kokosöl LIEBE heart Nur finde ich es bei einem Tiramisu nicht passend. So ist nun also DIESES Rezept entstanden:

Du brauchst - für eine Auflaufform von ca. 15 x 20 cm - am besten alles in Bio-Qualität: 

Der Boden:

  1. 100 g Cashews
  2. 100 g entsteinte Medjool Datteln (ca. 5-6 Stck.)
  3. 1 Prise Vanille

So geht’s:

Alles im Food-Prozessor zur Teig-Masse verarbeiten.

Die „Kaffee“ Creme:

  1. 150 g Mandeln (12 Stunden gewässert und gut abgespült)
  2. 120 g entsteinte Medjool Datteln (ca. 6-7 Stck.)
  3. 2 EL Rohkost Kakao (oder Carob)
  4. 1 EL Vrappé von PureRaw (oder 1 Tasse Espresso)

So geht’s:

Alle Zutaten im Mixer mit insgesamt ca. 175 ml Wasser (ggf. Espresso berücksichtigen) zur geschmeidigen „Kaffee“-Creme mixen.

Die helle Creme:

  1. 100 g Cashews
  2. 80 g entsteinte Medjool Datteln (ca. 4 Stck.)
  3. 1 Prise Vanille4
  4. 2 EL geschmolzene Kakaobutter

So geht’s:

Alle Zutaten im Mixer mit ca. 150 ml Wasser zur geschmeidigen Creme mixen

Die Chia-Creme:

  1. 3 EL Chia Samen
  2. 1 EL Rohkost Kakao (oder Carob)

So geht’s:

Die Zutaten mit ca. 100 ml Wasser in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren

Tiramisu schichten:

Die Auflaufform mit Backpapier auslegen. Den Teig des Bodens gleichmäßig in der Form verteilen und fest drücken.

Hierauf die Hälfte der „Kaffee“-Creme geben, darauf die helle Cashew-Creme verteilen, nun folgt die Chia-Schicht und anschließend der Rest der „Kaffee“-Creme. Nach Wunsch das Tiramisu mit etwas rohem Kakaopulver oder Carob bestäuben.

Deko: rohe Kakaonibs, geschälte Hanfsamen, getrocknete Blüten,…

Kühl stellen und fest werden lassen (ggf. im TK-Fach – vor dem Servieren etwas antauen lassen).

Info / Tipps:

Die verschiedenen Cremes lassen sich besser schichten, wenn die Auflaufform nach jeder Creme-Schicht kurz ins Eisfach kommt und fest wird.

Schmeckt auch toll, wenn anstelle der Kakao / Kaffee-Variante Beeren oder eine Pflaumen-Zimt-Mischung verwendet wird... Oder anstelle der Mandeln passen auch herrlich gemahlene Erdmandeln... Und nun: GENIESSE...

kurz und knapp - mit Sinn und Verstand - das steckt drin:

Basen, Tryptophan, Omega 3 Fettsäuren, Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Jod, Kupfer, Mangan, Zink, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B5, Vitamin B6, Vitamin B9 (Folsäure), Vitamin E, Vitamin H, Vitamin K

Anzahl Stimmen: 181
Schmeckt´s? Wieviele Sterne bekomme ich von dir?

Stichworte (Klick & Info)