Suchformular

Blumenkohl Reis

#Blumenkohl #Reis #rawchef #holistichealth #rohkost #soulfood #oriental #plantbasedfood #cleaneating #rawfood #yummi #healthy #wellbeing #dairyfree #glutenfree #sugarfree #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland #love
#Blumenkohl #Reis #rawchef #holistichealth #rohkost #soulfood #oriental #plantbasedfood #cleaneating #rawfood #yummi #healthy #wellbeing #dairyfree #glutenfree #sugarfree #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland #love
#Blumenkohl #Reis #rawchef #holistichealth #rohkost #soulfood #oriental #plantbasedfood #cleaneating #rawfood #yummi #healthy #wellbeing #dairyfree #glutenfree #sugarfree #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland #love
Gezaubert in: 

Die neue Wurzel-Ausgabe ist da - die Ausgabe 02/2018 - und in ihr ist wieder ein Rezept von mir - mein meeeega schneller meeeega leckerer meeeega gesunder Blumenkohl-Reis. Schau - er geht meeeega einfach - und bei sooo viel meeeega solltest Du ihn schnell kredenzen *lach* heart

Du brauchst – für ca. 2-4 Portionen (je nachdem ob als Beilage oder Hauptgericht) - am besten alles in bio Qualität:

  1. 1 mittelgroßer Blumenkohl – grob zerteilt
  2. 1 Tomate – grob gewürfelt
  3. 4 EL Mandelpüree
  4. Tamari (oder Coconut Aminos) nach Belieben 
  5. 1 feingehackte Zwiebel

So geht’s:

Hacke den Blumenkohl mit dem Food-Prozessor oder mit dem Messer sehr fein zu Reis-Größe. WICHTIG: Wenn Du den Blumenkohl zusammen mit dem Mandelpüree und Tamari im Food-Prozessor hackst, entsteht eher eine Art "feine Pampe" - ist auch lecker - aber das Mundgefühl ist besser, wenn der Blumenkohl separat mit der Pulse-Taste gehackt wird.

Mische den Blumenkohl-Reis mit den anderen Zutaten.

Zum Anrichten etwas Reis in eine Tasse geben und auf dem Servier-Teller stürzen. 

Toll hierzu passt der Auberginen-Speck:

  1. 1 kleine Aubergine – hauchdünn gehobelt

Marinade:

  1. 4 EL Olivenöl
  2. Tamari oder Salzsole oder Coconut Aminos nach Belieben
  3. evtl. einige Spritzer Zitronensaft

So geht’s:

Verrühr die Zutaten der Marinade und marinier die Auberginenscheiben kurz darin.

Gebe die marinierten Auberginenscheiben dann für einige Stunden bei ca. 40°C ins Dörrgerät, bis die für Dich optimale Konsistenz erreicht ist.

Nach ca. 12 – 15 Stunden sind die Scheiben schön kross. Ist der „Speck“ noch flexibel, kannst Du ihn mit dem Reis füllen und aufrollen – schmeckt auch köstlich.

Info / Tipps:

Du kannst auch weitere Gemüsesorten / Kräuter Deiner Wahl klein schneiden und unter den Reis mischen – oder auch mit Gewürzen experimentieren – z.B. mit einer Prise Kreuzkümmel. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt… Und nun: GENIESSE...

kurz und knapp - mit Sinn und Verstand - das steckt drin:

Basen, Antioxidantien, Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B5, Vitamin B6, Vitamin B9 (Folsäure), Vitamin C, Vitamin K, Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Mangan, Zink

Anzahl Stimmen: 198
Schmeckt´s? Wieviele Sterne bekomme ich von dir?

Stichworte (Klick & Info)