Suchformular

Himmlischer Mango-Traum

#rawfood #rohkost #Mango #coconut #dates #cashews #Kokosöl #sweets #plantbasedfood #cleaneating #cleanse #detox #dairyfree #glutenfree #sugarfree #snacks #vegan #whatveganseat #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland
#rawfood #rohkost #Mango #coconut #dates #cashews #Kokosöl #sweets #plantbasedfood #cleaneating #cleanse #detox #dairyfree #glutenfree #sugarfree #snacks #vegan #whatveganseat #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland
#rawfood #rohkost #Mango #coconut #dates #cashews #Kokosöl #sweets #plantbasedfood #cleaneating #cleanse #detox #dairyfree #glutenfree #sugarfree #snacks #vegan #whatveganseat #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland
#rawfood #rohkost #Mango #coconut #dates #cashews #Kokosöl #sweets #plantbasedfood #cleaneating #cleanse #detox #dairyfree #glutenfree #sugarfree #snacks #vegan #whatveganseat #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland
#rawfood #rohkost #Mango #coconut #dates #cashews #Kokosöl #sweets #plantbasedfood #cleaneating #cleanse #detox #dairyfree #glutenfree #sugarfree #snacks #vegan #whatveganseat #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland
#rawfood #rohkost #Mango #coconut #dates #cashews #Kokosöl #sweets #plantbasedfood #cleaneating #cleanse #detox #dairyfree #glutenfree #sugarfree #snacks #vegan #whatveganseat #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland
#rawfood #rohkost #Mango #coconut #dates #cashews #Kokosöl #sweets #plantbasedfood #cleaneating #cleanse #detox #dairyfree #glutenfree #sugarfree #snacks #vegan #whatveganseat #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland
#rawfood #rohkost #Mango #coconut #dates #cashews #Kokosöl #sweets #plantbasedfood #cleaneating #cleanse #detox #dairyfree #glutenfree #sugarfree #snacks #vegan #whatveganseat #rawandsexyde #isssinnvollde #eatrawstaysexy #düsseldorf #deutschland
Gezaubert in: 

Juhu - ich freu mich riesig, dass meine "Himmlische Mango-Traum" Kreation in der Ausgabe 01/2017 der Rohkostzeitung "Die Wurzel" veröffentlich ist smiley

Seit vielen Jahren bin ich nun schon Abonnentin der "Wurzel" und freue mich daher umso mehr, gerade HIER meine erste Veröffentlich zu haben. Die Wurzel bekommst Du übrigens in Bahnhofs- und Airport-Buchhandlungen sowie in einigen wenigen sehr gut sortierten Buchhandlungen. Außerdem kannst Du sie natürlich Online bestellen - klicke dafür bitte HIER.

Ich freue mich auch sehr, dass neben meinem Rezept auch von meiner lieben "Raw Chef"-Ausbilderin und Herzensschwester Britta Diana Petri eins ihrer Rezepte veröffentlicht ist heart

Das Mango-Törtchen ist wirklich ein Traum - da übertreibe ich nicht - es schmeckt wunderbar exotisch-fruchtig-leicht und lecker und steckt voller Power und toller wertvoller Mikro-Nährstoffe, die wir so sehr für unser Wohlbefinden brauchen.

Außerdem ist es ruck zuck gezaubert - schau selbst - Du brauchst auch nur 6 Zutaten... 

Zutaten für eine ca. 20 cm x 15 cm große Auflaufform:

Du brauchst - für den Boden - am besten alles in Bio-Qualität:

  1. 150 g Cashews 
  2. 6 Medjool Datteln – entsteint (ca. 120 g) 
  3. ½ TL Vanille 

So geht der Boden:

  1. Die Datteln 2 – 3 Mal durchschneiden und zusammen mit den Cashews und der Vanille im Food-Prozessor zum „Teig“ verarbeiten. Ist der Teig zu klebrig, einige Cashews hinzufügen – ist der Teig zu krümelig, 1 – 2 weitere Datteln hinzufügen.
  2. Die Auflaufform mit Backpapier (oder Klarsichtfolie) auslegen und den Teig auf dem Boden gleichmäßig verteilen und festdrücken.
  3. Tipp: Das Backpapier hält auch an den Seiten der Form besser, wenn man diese erst mit etwas flüssigem Kokosöl bepinselt.

Du brauchst - für die Mango-Creme:

  1. 1 Mango – geschält, entkernt (ca. 450 g Fruchtfleisch)
  2. 200 g geschmolzenes Kokosöl 
  3. 2 EL Chia Samen 

So geht die Mango-Creme:

  1. Die Mango in kleine Würfel schneiden und mit dem Kokosöl und mit den Chia-Samen im Blender oder Mixer pürieren.
  2. Die Creme auf den Boden verteilen und nach Belieben dekorieren – z.B. mit Goji-Beeren, Rohkost-Kakao-Nibs, Goji-Cashew-Sahne-Tupfer (aus Cashews, Kakaobutter, Goji-Beeren und etwas Wasser) etc…
  3. Anschließend für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen, damit das Kokosöl in der Creme anziehen und die Torte fest werden kann. Zum Servieren in beliebig große Stücke schneiden.

Infos / Tipps:

Das Törtchen schmeckt himmlisch leicht – besteht aus wenigen Zutaten und ist ruck zuck gezaubert. Wenn Dir die Creme nicht süß genug ist, kannst Du noch Datteln, getrocknete Aprikosen oder andere süße Früchtchen nach Wahl hinzu geben und mit pürieren. Anstelle von Mangos kannst Du natürlich auch andere Obst-Sorten verwenden, z.B. Kirschen oder Beeren, wenn wieder die entsprechende Saison ist - probiere es einfach aus... Spiel auch mit den Gewürzen - eine Prise Chili gibt einen extra Kick - und etwas Rosmarin passt wunderbar in die Version mit Pflaumen... Lass Deiner Phantasie freien Lauf... Und nun: GENIESSE…

Kurz und knapp - mit Sinn und Verstand - das steckt drin:

Basen Basen Basen, Tryptophan, Kalzium, Magnesium, Kalium, Phosphor, Eisen, Jod, Kupfer, Mangan, Selen, Zink, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B5, Vitamin B6, Vitamin B9 (Folsäure), Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin K, Vitamin H

Anzahl Stimmen: 427
Schmeckt´s? Wieviele Sterne bekomme ich von dir?

Neuen Kommentar schreiben

Diese Frage dient dazu nervige Spam-Kommentare zu reduzieren. Bitte gib uns einfach ein "Ja" oder "Nein" als Antwort.
CAPTCHA
Bitte beantworte die folgende Frage aus Sicherheitsgründen, um vor Spam zu schützen. Danke
Fill in the blank.

Stichworte (Klick & Info)

Newsletter

Wenn du meinen Newsletter abonieren und die neuesten Rezepte und Infos aus meiner Welt des Rawfood erhalten möchtest, markiere bitte das Feld und gib mir deine Email Adresse.